Wann eignet sich Mediation?

Konflikte, insbesondere in der Familie, sind für alle Beteiligten oft sehr schmerzlich. Ehen werden geschieden, Beziehungen scheitern. Zerbrechende Partnerschaften enden meist in Enttäuschung, Trauer Streit, Vorwürfen, Gesprächsunfähigkeit.

Anwälte ersetzen das Gespräch der Partner. Es geht um Vermögenswerte und Unterhalt. Kinder werden zu Streitobjekten vor dem Familiengericht, an das die Verantwortung abgegeben wird. Zwischen den Generationen kommt es zu Unstimmigkeiten und Zerwürfnissen bei den Themen ‚Unterstützen’, ‚Versorgen’, ‚Vererben’, ‚Nachfolgen’. Eltern und Jugendliche streiten um Regeln des Zusammenlebens. ‚Patchworkfamilien’ fühlen sich überfordert vom komplexen Miteinander in neuer Zusammensetzung.

Mediation kann hier eine wertvolle Hilfe sein. Sie verdrängt nicht und hebt nicht den Zorn, den Schmerz oder die Enttäuschung auf, aber sie kann Gesprächs- und Verhandlungsbereitschaft schaffen oder wiederherstellen. Sie kann die Menschen dazu befähigen, ihre Entscheidungen selbst auszuhandeln, anstatt sie Dritten zu überlassen.

Mediation Freiburg

Infoflyer

Download PDF

 
Impressum